Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg- Universität Mainz

II. Medizinische Klinik
und Poliklinik

Kardiologie, Angiologie         und Internistische Intensivmedizin

imagesCAEWA4BI
Logo
2010/2011
Dr Susanne Karbach

Preisträgerin des                                                Margarete Waitz-Forschungsstipendiums         2010 / 2011

Dr. med. Susanne Karbach

Die Margarete Waitz-Stiftung vergibt das                                        Margarete Waitz-Forschungsstipendium 2010/2011

an Frau Dr. med. Susanne Karbach (Mainz) zur Untersuchung des Themas:

Die Rolle von Interleukin-17 bei der Entstehung der Hypertonie im Rahmen des  generellen Beitrags des Immunsystems zur Entstehung der endothelialen Dysfunktion.

Das Forschungsprojekt wird in Kooperation zwischen dem Institut für Molekulare Medizin (Prof. Waismann) und dem Institut für Molekulare Kardiologie (Prof. Münzel) der Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz durchgeführt.

Die zwischenzeitlich (Stand Oktober 2010) konkretisierte Aufgaben- stellung des Forschungsprojektes lautet:

1.Projekt:

Die Rolle von Interleukin-17 bei der Entstehung der Hypertonie im Rahmen des generellen Beitrags des Immunsystems zur Entstehung der endothelialen Dysfunktion

2.Projekt:

Generierung einer konstitutiv Interleukin 6-überexprimierenden Maus durch homologe Rekombination

 

Dr. Susanne Karbach         bei der Vorstellung            ihres Forschungsprojektes  durch Prof. Thomas Münzel

024
028

Übergabe der Urkunde:                                                                   Prof. Rheinhard Urban, Prof. Thomas Münzel, Jan Kanty Fibich

Dr. Susanne Karbach und weitere 'Summa cum laude'-Promo- venden erhalten ein Präsent vom Wissenschaftlichen Vorstand der Universitätsmedizin  Prof. Reinhard Urban.

090
website design software
Home | Stiftungszweck | Gemeinnützigkeit | Historie | Promotionspreis | Vergaberichtlinie | Forschungsstipendium | 2014/2015 | Vergaberichtlinie | Margarete Waitz | Kontakt | Impressum |